Subwoofer mit AV-Receiver verbinden

Zusätzlich zu den Lautsprecher-Anschlüssen bietet ein AV-Receiver auch immer eine (oder mehrere) Anschlussmöglichkeit für einen Subwoofer. Dieser Ausgang ist in der Regel auch entsprechend beschriftet und sollte so leicht zu identifizieren sein.

AV-Receiver bieten entweder einen einzelnen Cinch-Ausgang (eher seltener) oder zwei Cinch-Ausgänge für den Subwoofer. Wichtig ist hier zu wissen, dass immer nur ein Ausgang mit einem Subwoofer verbunden werden darf! Ignoriert man diese Regel kann man von massiven Verwerfungen bei der Tonqualität ausgehen.

Anschlüsse am Subwoofer

Subwoofer an Receiver, Subwoofer und Receiver verbinden, AV-Receiver Subwoofer, Sub an Receiver anschließenAm Subwoofer selbst findet man immer zwei Cinch-Eingänge.

Grundsätzlich kann man sagen, dass die Verbindung mittels koaxialem Cinch-Kabel hergestellt werden muss.

Jetzt stellt sich die Frage, welches Cinch-Kabel man eigentlich verwenden soll. Womit man grundsätzlich immer richtig liegt ist ein Y-Kabel. Das heißt es gibt einen Ausgangsstecker (für den AV-Receiver) und zwei Eingangs-Stecker auf der anderen Seite (rot und weiß – für den Subwoofer).

Bei vielen Subwoofern findet man bei einem der Eingänge die Zusatzbeschriftung „Mono“. Das ist der Hinweis darauf, dass ein normales Cinch-Kabel (ein einzelner Stecker auf beiden Seiten) ebenfalls ausreichend wäre um eine ordentliche Verbindung herzustellen. Hat man ein normales Cinch-Kabel zu Hause und möchte kein neues kaufen, dann ist es legitim diese Variante zu wählen.

Natürlich kann man dennoch zum Y-Kabel greifen. Dadurch kommt das Signal ein wenig lauter (ca. 3 dB) beim Subwoofer an. An der Klangqualität oder der Basskraft ändert sich dadurch nichts. Das heißt der Vorteil durch das Y-Kabel ist so minimal, dass man sich eigentlich kein extra Kabel für die Verbindung anschaffen muss. Die wenigsten Menschen haben ihren Subwoofer immer auf maximale Lautstärke eingestellt, deshalb kann man die etwas reduzierte Lautstärke durch die Mono-Übertragung schlicht durch den Lautstärkeregler nach Belieben ausgleichen.

Der Anschluss – Sub und Receiver

Das Anschließen selbst ist simpel, die Seite mit dem einzelnen Stecker in den AV-Receiver stecken, die Seite mit den zwei Steckern in den Subwoofer stecken (rot zu rot, weiß zu weiß, „IN“-Beschriftung). Bei einem normalen Cinch-Kabel steckt man es am Subwoofer in den Anschluss der mit „Mono“ und „IN“ beschriftet ist.

Die Kabellänge sollte möglichst so gewählt werden, dass nichts gestückelt werden muss. Ein einzelnes Kabel über die benötigte Distanz bewahrt die beste Tonqualität.

Die Kabel sind grundsätzlich sehr robust und können auch (vorsichtig) über Ecken und Kanten gelegt werden. Die besten Kabel sind beim Anschluss vergoldet, wodurch eine hohe Leitfähigkeit und ein verlässlicher Korrosionsschutz realisiert werden. Speziell in Wohnungen mit einer konstant hohen Luftfeuchtigkeit in den Räumen würden wir diese Variante empfehlen. Die vergoldeten Stecker sind aber empfindlicher gegen häufiges Ein- und Ausstecken weil Gold einfach ein sehr weiches Metall ist.

2 Gedanken zu „Subwoofer mit AV-Receiver verbinden

Kommentare sind geschlossen.